www.heilpflanzen-wissen.de
 Startseite   Pflanzen A-Z   Erkrankungen   Gesundheit der Frau    Beauty-Tipps    Schönes Haar    Impressum   Disclaimer 

Ehrenpreis  dt.

Veronica officinalis  lat.

Ehrenpreis Die alten Germanen kannten und schätzten den Ehrenpreis, der die Bezeichnung "Allerweltsheil", sowie "Grundheil aller Schäden" trug.  Als Besetzer des von den Germanen besiedelten Landes lernten die Römer die hochgepriesene Pflanze kennen und konnten sich von ihrer großen Heilkraft überzeugen.

Diese mehrjährige, krautige Pflanze hat einen kriechenden, behaarten, aufsteigenden Stengel mit gesägten, silbrig schimmernden Blättern. Die Blüten auf den hochstehenden Blütenähren sind hellblau bis violett.

Angewendet werden Stengel, Blätter und Blüten.

Wirkung:

apettitanregend
schleimlösend
analgetisch (schmerzlindernd)
krampflösend
antiseptisch
antitoxisch
blutreinigend
blutungsstillend
wundheilend


Anwendungsgebiete:

Bronchitis  , Asthma bronchiale, Husten, Heiserkeit, Tuberkulose
Magen-Darm-Erkrankungen, Nieren-Blasen-Erkrankungen, Blutungen verschiedener Ursachen
Rheuma und Gicht, Migräne, chronische Hauterkrankungen
Nervosität und geistige Überanstrengung infolge von Stress, Depression, nachlassendes Gedächtnis, Arterienverkalkung

früher wurde Ehrenpreis-Tinktur bei Schlangenbissen und bei Bissen tollwütiger Tiere verwendet.

äußerlich  wird Ehrenpreis als Waschung oder Teilbad bei Verbrennungen, Wunden, Eiterpickeln, juckenden Ausschlägen, Mitessern und Pilzerkrankungen angewendet. Ein Fußbad mit frischen Ehrenpreis-Blättern bringt bei übermäßigem Schwitzen gute Erfolge.

Anwendungsarten:

Tee   1 gehäufter Teelöffel mit 1/4 Liter Wasser abbrühen, kurz ziehen lassen. 1-2 Tassen am Tag trinken.

Tinktur   Eine gehäufte Doppelhand Ehrenpreis-Blüten mit 1 Liter 40%igem Kornbranntwein ansetzen. 14 Tage in Wärme stehen lassen. Äußerlich zur Einreibung verwenden. Innerlich 3 Mal täglich je 15 Tropfen in etwas Wasser einnehmen.

Sitzbad oder Fußbad   Für Sitzbad ca 100 g getrocknete Kraut  mit 5 Liter kaltem Wasser über Nacht ansetzen, für Fußbad 50 g mit ca. 2 Liter Wasser. Am nächsten Tag anwärmen,  dem Badewasser zugeben. Das Wasser kann noch 2 Mal verwendet werden.

Bei Nierenerkrankungen:  2 Teelöffel frischer Ehrenpreissaft mit 2 Teelöffel Ziegenmilch mischen. Jeden Morgen auf den nüchternen Magen einnehmen.