www.heilpflanzen-wissen.de
 Startseite   Pflanzen A-Z   Erkrankungen   Gesundheit der Frau    Beauty-Tipps    Schönes Haar    Impressum   Disclaimer 

Kamille  dt.

Matricaria chamomilla  lat.

weitere Namen: Echte Kamille, Feldkamille, Hermelin.
Echte Kamille

Angewendet werden die Blüten der Pflanze.

Kamille ist als Heilpflanze bekannt und beliebt und findet breite Anwendung, nicht zuletzt wegen der guten Verträglichkeit und praktisch uneingeschränkter Anwendbarkeit bei Kindern und Kleinkindern.

Kamille ist eine einjährige, krautige Pflanze mit wechselständigen, fiederteiligen Blättern. Sie erreicht die Wuchshöhe von 20-40 cm. Weiß-gelbe Blüten bestehen aus weißen Zungen und gelben Röhrenblüten innen, stark aromatisch.

Wirkung:

mild abführend, schweißtreibend, schmerzlindernd, beruhigend, entzündungshemmend

Anwendungsgebiete:

  • Erschöpfungszustände, Nervosität , Schlafstörungen
  • Krämpfe, Unterleibschmerzen, Meteorismus,
  • Blähungen, Magen-Darm-Erkrankungen  
  • Ausbleiben der Regelblutung
  • Fieber
  • äußerlich zu Waschungen bei Wunden
  • zum Gurgeln bei Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündungen
  • als Einreibung mit Kamillenöl bei unbeweglichen Gliedern (besonders in hohem Alter)  
  • bei Schnupfen und Nebehöhlenentzündung Dämpfe der Kamille einatmen
  • zu Haarspülungen, besonders bei blondem Haar - das Haar erhält einen goldenen Glanz und duftet angenehm
  • Bei Drei-Monats-Koliken:  Kamillentee oder Fencheltee, Fenchel-Anis-Kümmel-Öl zu Bauchmassage (kreisende Bewegungen im Uhrzeigersinn) und warmer (nicht zu heiß!) Kirschkernkissen schaffen Abhilfe.

    Anwendung:

    Tee:  1 Esslöffel Kamillenblüten  mit 1/4 Liter Wasser abbrühen, 2 Min. ziehen lassen. 3-4 Mal täglich je eine halbe Tasse warm trinken. Bei Magen-Darm- Beschwerden jeder Art , zum Gurgeln und Wundwaschungen.

    15 g. getrocknete Kamillenblüten mit 1 Liter Wasser abbrühen, 15 Min. ziehen lassen. Bei Schlafstörungen und Unruhe 1 Tasse vor dem Schlafengehen.

    Kamillenöl: frische Kamillenblüten in eine Glasflasche füllen, mit kalt gepresstem Olivenöl übergießen. Verschlossen 2 Wochen in der Wärme stehen lassen. Danach im Kühlschrank aufbewahren.

    Kamillendampf: 1 Esslöffel mit 1 Liter kochendem Wasse übergießen. Unter einem Handtuch die Dämpfe ca.10 Min lang einatmen.

    Haarspülung: 1 gehäufter Teelöffel Kamillenblüten mit 300 ml Wasser abbrühen. Nach 10 Min. abseihen und handwarme Temperatur abkühlen lassen. Nach der Wäsche spülen, nicht mehr auswaschen. Für noch mehr Glanz kann man zum Absud einen Teelöffel Apfelessig dazugeben.